Unterwegs auf dem roten Pfad

In diesem Jahr findet der Crazy Horse Ritt vom 7. - 11. Juni statt. Es nehmen Kinder der Notunterkunft für Jugendliche daran teil und sie hoffen auf Ihre Unterstützung.

Seit dem Jahr 1997 stellt der Crazy Horse Ritt eine große Erfahrung für die Jugendlichen in der Natur dar. Die Sommerzeit im Land der Lakota war schon immer eine Zeit der Lagerfeuer für unsere Jugend - zu finden bei alkohol- und drogenfreien Veranstaltungen und Zeltlagern. Nach dem letzten Crazy Horse Ritt mit 279 Teilnehmern wurde es für die Betreuer immer klarer, dass die Lagerfeuer am Brennen gehalten werden müssen, d. h. diese Sommeraktivitäten fortgesetzt werden müssen, da sie großen Einfluß auf unsere Jugendlichen haben. Es war ein Gefühl, als würden alle auf der Reservation am Ritt teilnehmen und als er schließlich vorbei war sagten unsere Jugendlichen: Hätte er doch nur länger gedauert."

Im Jahr 2011 wurde diesem Wunsch bereits entsprochen durch die Einrichtung der New Warriors Camps (Lager der neuen Krieger). In diesem Jahr finden sie zum 4. Mal statt und werden immer größer. Das Hauptaugenmerk hierbei liegt darauf, den Jugendlichen eine alkohol- und drogenfreie Umgebung zu bieten, damit sie hier lernen können, mit ihren täglichen Problemen ohne Suchtmittel umzugehen.

In diesem Jahr nehmen Kinder aus der Notunterkunft für Jugendliche am Ritt teil. Bitte unterstützen Sie sie durch Ihre großzügige Spende für Essen und Trinken oder sponsern Sie den Ritt. Jeder Cent Ihrer Spende kommt direkt dieser Veranstaltung zugute.

Crazy Horse Ride (c) William Ing

Die New Warrior Camps

Hallo,mein Name ist Bamm Brewer und ich organisiere die Crazy Horse Ritte seit 17 Jahren. In diesem Jahr steht der Ritt unter dem Motto "Neuer Krieger". Wir glauben, dass der Ritt bzw. die anschließenden Lager im Laufe der Jahre für unsere Jugend die Bedeutung eines Schritts ins Erwachsenenleben bekommen haben. Die Eltern und die gesamten Familien der Jugendlichen, die am Ritt und/oder den Lagern teilgenommen haben, sind sehr stolz auf ihre Kinder. In derart engem Kontakt mit seinem Pferd zu stehen ist eine große neue Erfahrung für die Jugendlichen und bringt sie gleichzeitig ihren Vorfahren näher. Von meiner Warte her kann ich sagen, dass es bei allem, was unsere Jugendlichen heute durchmachen, doch Hoffnung gibt. Ich trinke seit 20 Jahren keinen Alkohol mehr und es macht mir sehr viel Freude, den Jugendlichen zu helfen, damit sie nicht auf dieselbe schiefe Bahn geraten wie ich einst. Ich weiß, dass das Leben auf der Reservation manchmal sehr schwer sein kann und besonders für die Jugendlichen oft langweilig ist. Ich habe jedoch viele Hobbys gefunden, die mir halfen und heute noch helfen, auf dem roten Pfad zu bleiben wie z. B. Angeln, Jagen, die Arbeit mit Pferden, Gitarre spielen, Autos reparieren, Holzversorgung sowie Kunsthandwerk. Wir können die Jugendlichen dabei unterstützen, ihren eigenen zu Weg gehen und ihre eigenen Interessen und Begabungen zu finden und auszuüben. Durch unsere Aktivitäten während des Sommers entstehen neue Freundschaften. Die Jugendlichen werden in ihrem Tun bestärkt und erhalten dadurch Kraft für den Rest des Jahres.

Crazy Horse Ride (c) William Ing


New Warrior Programm 2015


Crazy Horse Ritt   ………….…… ……..7. - 11. Juni
New Warrior Camp im Juni……… ..17. - 26. Juni (Little Big Horn Ritt)
New Warrior Camp im Juli…………..16. - 19. Juli Abenteuer in den Black Hills und den Badlands
anschließend……………           …...26. - 29. Juli Oglala Nation Powwow

Dies ist nur möglich durch Ihre Unterstützung. Bitte geben Sie den Lakota Kindern und Jugendlichen die Hoffnung und die Unterstützung, die sie brauchen.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok