Dank einer finanziellen Unterstützung des South Dakota Arts Council, der die Hälfte des Honorars des engagierten Künstlers trägt und dank der überaus großzügigen Unterstützung durch unsere One Spirit Familie ist das angekündigte Kunstseminar im Jugendzentrum in Allen in vollem Gang.

Randy Blaze Teilnehmer beim Seminar


Der bekannte Oglala Lakota Künstler Randall (Randy) Blaze ist momentan vollauf damit beschäftigt, Unterricht für Kinder und Jugendliche aus allen Altersstufen und für verschiedene Kunstrichtungen wie die Schaffung von Plastiken, Zeichnen, Malen und Töpferei zu geben. Wie Sie auf den Fotos sehen, werden die Kurse gut angenommen und die Ergebnisse sind greifbar. Eine Gelegenheit, von Künstlern wie Randy unterrichtet zu werden, war bis zur Eröffnung des Jugendzentrums nur ein unrealistischer Traum bei der Bevölkerung von Allen, insbesondere auch, weil die Gemeinde als die ärmste in den ganzen USA gilt.

 


Zusätzlich zum Kunstunterricht versorgt One Spirit die zukünftigen Künstler mit Essen und Erfrischungen und organisiert den Transport zum Jugendzentrum. Wir haben außerdem einen Brennofen für Töpferwaren gekauft, der nach dem Ende des Seminars im Jugendzentrum bleibt. Dank der unschätzbaren Hilfe und Teilnahme von Gus Yellow Hair wurde dieses Angebot für die Jugendlichen zu einem überwältigenden Erfolg für die Einwohner von Allen.

Die Bevölkerung von Allen war auch sehr hilfreich dabei, das Seminar zum Erfolg zu führen, indem die Eltern bei der Essensausgabe und der Beaufsichtigung geholfen haben. Hierdurch wurden wir wieder an den Spruch "Man braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind aufzuziehen" erinnert.

One Spirit sponsert diese kulturelle Veranstaltung, auch dank der Hilfe des South Dakota Arts Council, als weiteren Baustein auf dem Weg, die Lakota dabei zu unterstützen, sich selbst zu helfen. Durch unser Lebensmittelprogramm, das Holzprogramm, Sport Teams und die Unterstützung kultureller Veranstaltungen helfen wir, das Leben der Menschen zu verbessern, die mit Arbeitslosigkeit, Krankheit, Armut und dem Gefühl, dass das moderne Amerika sie vergessen hat, kämpfen müssen. Wir werden die Lakota, solange sie Hilfe brauchen, nicht allein lassen.

 

Buffalo head Warrior  Turtle  All kinds of animals 

 

Durch Sie, unsere großzügigen Unterstützer und Ihre Spenden, sind wir überhaupt in der Lage, alle unsere Programme anzubieten und durchzuführen. Mit diesen Bildern möchten wir Ihnen zeigen, was Ihre Spenden ganz konkret vor Ort bewirken.

Randy hat uns ausführlich beschrieben, wie er gelernt hat seine Kreativität zu nutzen und wie er diese Erfahrung jetzt an eine jüngere Generation weitergibt. "Mir sind die versteckten Arbeiten der Natur und der natürlichen Materialien bewußt. Jedes Stück, das von einem Künstler verändert wird, entwickelt seine eigene besondere Natur." Er hat das Gefühl, dass er die traditionelle Kultur seiner Leute in der Art und Weise unterstützt, wie es ein Krieger in der Vergangenheit getan hätte, der Coups schlug. (Anm.: Coup schlagen heißt, im Kampf wurde ein Gegner nicht getötet, sondern nur berührt, was für den Coup-Schläger als ehrenvoller galt). In diesem Fall besteht der Coup darin, dass er sein künstlerisches Wissen an die Nachkommen weitergibt. Wir fühlen uns geehrt, dass er an dieser Veranstaltung teilnimmt.


Kids creating art

 

Wir von One Spirit fühlen uns auch dadurch geehrt, dass so viele Leute aus der Dorfgemeinschaft teilnehmen und auch generell durch Ihre Teilnahme und Unterstützung bei unseren fortlaufenden Aktionen. Wir hoffen, dass Ihnen die Bilder dieser außergewöhnlichen Aktion gefallen. Sie wurde nur möglich durch Ihre Unterstützung und wir hoffen, dass Sie uns auch weiterhin helfen. Vielleicht erzählen Sie auch anderen Menschen vom Kunstprogramm im Jugendzentrum in Allen. Es ist ganz einfach: je mehr Hilfe wir bekommen, desto mehr Programme können wir anbieten und desto mehr Fortschritt wird es auf der Reservation geben.

 

Vielen Dank (Wopila tanka)!
 
Jim Drevescraft
Freiwilliger

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok