A- A A+

Mädchen mit Spielzeug

One Spirit erhält wieder Spielsachen durch Newtown Kindness!

von Kristin McMillan

 

Manchmal entsteht aus den Tiefen menschlicher Verzweiflung und Dunkelheit, wie ein Phönix aus der Asche, etwas Leuchtendes und Schönes. Wenn wir von Tragödien sprechen, so werden sich viele von uns für immer an die Ermordung von 20 Schulkindern und 6 Erwachsenen in der Sandy Hook Grundschule in Newtown, Connecticut am 14. Dezember 2012 erinnern. Das Herz der Nation hielt an und wurde gebrochen, als wir die unvorstellbaren Details dieses Tages erfuhren. Nahezu unmittelbar danach haben betroffene Bürger im ganzen Land und in der ganzen Welt begonnen mit Gebeten und mit Spenden zu reagieren, die ein ganzes Lager mit Spielzeug, Kleidung und Haushaltsgegenständen für die Familien der Opfer gefüllt haben. Durch die Großzügigkeit von vielen Menschen haben einige dieser Spielsachen über One Spirit die Pine Ridge Reservation erreicht. Und nun können sich Kinder in der Reservation darauf freuen jedes Jahr Spielzeug aufgrund des Mitgefühls von denjenigen Menschen zu erhalten, die am meisten nach Sandy Hook verletzt waren: Einwohner von Newtown und Familien der Opfer.

Bereit zur Auslieferung

Eine der Newtown-Familien, Joel und JoAnn Bacon, deren Tochter Charlotte in Sandy Hook getötet wurde, wollten, dass die Spielsachen, die ihnen gespendet wurden, über One Spirit nach Pine Ridge gesendet werden. Die Spielsachen zu spenden war ihr Weg die Freundlichkeit, die ihnen entgegengebracht wurde, zurückzugeben. JoAnn hatte von One Spirit durch die Trinity Episcopal Church in Newtown im Frühling 2012 erfahren. Sie erinnert sich sehr bewegt durch die Präsentation gewesen zu sein, und sie und ihr Ehemann begannen zu überlegen Sponsor für ein Kind zu werden. JoAnn fragte ihren Freund und Newtown-Einwohner Ken Murdoch, ob sie irgendwie die Spielsachen und Geschenke, die sie erhalten hatten, nach Pine Ridge bekommen könnten. Ken ist Vizepräsident vom Bereich IT and Building Operations der gemeinnützigen Organisation Save The Children (STC) und er hat mit STC nach einem Weg gesucht um die Spielsachen und andere Güter weiterzuleiten. Durch noch mehr Mitwirkung und das Mitgefühl von zahlreichen Menschen wurden die Spielsachen letztendlich durch eine besondere Absprache mit UPS am 15. April 2013 in Pine Ridge zugestellt.

Die Großzügigkeit und Freundlichkeit der Newton-Familien und anderer hat jedoch nicht mit dieser Spielzeug-Lieferung geendet. Freunde der Bacons, Aaron und Christi Carlson, deren Tochter Ava mit Charlotte befreundet war, hatten vorgeschlagen eine Art Organisation zu gründen, um dabei zu helfen bei Kindern Freundlichkeit zu fördern. Diese Idee hat bei den Bacons Anklang gefunden, die das starke Gefühl hatten, dass es dies ist, wo Mitgefühl in der Gesellschaft beginnen muss und die gemeinnützige Organisation "Newtown Kindness" (Newtown Freundlichkeit) war geboren.

Die Ziele von Newtown Kindness sind es „Handlungen von Freundlichkeit innerhalb von Gemeinschaften zu ermöglichen, ebenso wie ein Bewusstsein für Freundlichkeit durch Bildung, Teilen und Anerkennung zu schaffen. Sie erreichen diese Zeile durch zahlreiche Programme. So ehrt z.B. der Charlotte Bacon Act of Kindness Award „besondere Kinder, die Handlungen von Freundlichkeit vollbracht und dann darüber geschrieben oder Zeichnungen angefertigt haben, und diese an die Organisation gesendet haben um ihre Geschichte zu erzählen.“ An Charlottes Geburtstag, dem 22. Februar, hat die Organisation für mehr als 500 Menschen in Newton die Preisübergabe ausgerichtet und 8 Hauptgewinner und 30 Medaillengewinner geehrt, alle Kinder waren zwischen 7 und 16 Jahren. Ein anderes Programm, "Charlotte’s Litter "(Charlottes Wurf), setzt sich für „tiergestützte Aktivitäten mit Therapiehunden und ihrer Rolle als unterstützende Freunde und vertraute Gefährten” ein. (newtownkindness.org) Die Unterstützung für Newtown Kindness war überwältigend. JoAnn sagte, dass die Tragödie viele Menschen tief getroffen hat und dass sie sehr motiviert waren sich in jeder erdenklichen Weise zu beteiligen.

Spielzeug für Pine Ridge

Newtown Kindness hatte entschieden im Dezember 2013 einen Spielzeug-Kampagne (eine Sammelaktion von Spielzeug) zu organisieren, welche jährlich stattfinden wird. Polizeistationen von Westport und Fairfield, CT hatten zu Spenden aufgerufen und diese gesammelt. Darüberhinaus wurde auch Spielzeug durch STC zur Verfügung gestellt. Ken Murdoch sagte, dass sie zahlreiche Geschichten über Menschen gehört haben, die gespendet haben, darunter sogar kleine Kinder, die von ihrem Taschengeld Spielzeug gekauft haben. Neben Pine Ridge, wurde gespendetes Spielzeug auch zu zahlreichen Kirchen geschickt. Die Spielzeug-Kampagne von 2013 hatte Spielzeug für 2000 Kinder bereitgestellt! William B. Meyer, eine Umzugsfirma mit Sitz in Connecticut, hat großzügigerweise den LKW und die Logistikdienstleistungen bereitgestellt um die Spielsachen am 18. Februar 2014 nach Pine Ridge zu liefern.

Währenddessen haben die Bacons ihr Interesse daran, den Lakota in Pine Ridge zusätzlich dadurch zu helfen, dass sie ein One Spirit Sponsor werden nicht vergessen. Diesen Winter, am achten Geburtstag ihrer Tochter Charlotte, haben sie sich entschieden nicht nur Sponsor für ein Kind zu werden, sondern für eine ganze Familie. Sie haben kürzlich ihre One Spirit Familie zum ersten Mal kontaktiert und freuen sich auf diese Erfahrung.

JoAnn sieht in Newtown Kindness einen Weg Charlotte zu ehren, etwas Positives zu tun und eine Gemeinschaft zu erschaffen, die durch eine Tragödie zusammengekommen ist, um anderen Gemeinschaften in Not, so wie Pine Ridge, Hilfe zu leisten. Ken sagt, dass Newtown Kindness seine Programme benutzt um Taten der Freundlichkeit für Gemeinschaften und jene zurückzugeben, welche Newtown unterstützt hatten, als es am meisten benötigt wurde. Ken und JoAnn sind enthusiastisch und haben sich Newtown Kindness und seiner Mission verschrieben. Die Spielzeug-Kampagne ist unglaublich faszinierend, da sie Familien, Einwohner von Newtown, Unternehmen und gemeinnützige Organisationen wie STC und One Spirit zusammenbringt mit dem gemeinsamen Ziel Kinder allerorten zu unterstützen und für Mitgefühl und Freundlichkeit zu werben. Jeder bei One Spirit sendet seinen tiefempfundenen Dank an Ken Murdoch, Joel und JoAnn Bacon, Newtown Kindness, William B. Meyer, UPS und an all jene, die Spielzeug für die 2014-Kampagne gespendet haben. Wir fühlen uns geehrt und demutsvoll durch jene, die sich an diesem Gefühl eines Geistes beteiligen, der heutzutage so dringend in der Gesellschaft gebraucht wird.

 

Bitte besuchen Sie newtownkindness.org, um mehr über den Charlotte Bacon Act of Kindness Award und die vielen anderen Wege, mit denen Newtown Kindness Mitgefühl in Kindern im ganzen Land unterstützt und bestärkt, zu erfahren. Sie können darüber hinaus über die Möglichkeit, Kindern in den USA und in der Welt zu helfen, auf savethechildren.org erfahren.

Logo Newton Kindness org