A- A A+

Die Lakota bringen den Büffel zurück nach Pine Ridge. Das ist ein sehr großer Schritt auf dem Weg zur Eigenständigkeit bei der Lebensmittelversorgung auf der Reservation. One Spirit als Partner der Lakota ist bestrebt, das noch in diesem Jahr zu verwirklichen.

Sie können Teil dieses Ereignisses in der Geschichte der Lakota sein. Unser Projekt "Bringt den Büffel zurück" wird sicherstellen, dass es verlässliche Nahrungsmittelquellen auf der Reservation gibt. Dadurch wird es maßgeblich dazu beitragen, den Hunger zu beenden.

 

 

 

 

 

Wußten Sie, dass Büffelfleisch nur einen Bruchteil an Fett und
Kalorien wie Rindfleisch hat, dafür aber unter anderem mehr Eisen und Vitamin B12 enthält?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ziele unseres Projekts:

  • Vergrößerung der Büffelherde auf der Reservation
  • Einrichtung eines staatlich anerkannten Schlachthauses
  • Versorgung des Lebensmittelprogramms mit Fleisch
  • Schaffung von Arbeitsplätzen
  • Das Geld bleibt auf der Reservation
  • Die Lakota werden in die Lage versetzt, die Stammesmitglieder zu ernähren
 

Bamm Brewer spricht über den heiligen Büffel und die Bedeutung, die die Eigenständigkeit bei der Lebensmittelversorgung für die Lakota hat (in englisch).
 


Eine Herausforderung für unsere Spender

Von einem großzügigen Spender haben wir 14.000 USD (ca. 12.500 €) für den Bau des Schlachthauses erhalten. Verbunden damit ist die Herausforderung für alle, die an One Spirit spenden, diesen Betrag bis zum 01. November 2015 ebenfalls zu erreichen.

Bis heute haben wir 3.335 USD (ca. 3.000 €) erhalten und brauchen noch 10.665 USD (ca. 9.500 €), damit wir dieselbe Summe erreichen.

Wenn Sie jetzt spenden, können Sie die positive Wirkung für die Reservation verdoppeln!

Solange unser Vorrat reicht, bekommen Spender, von denen wir 50 USD (ca. 45 €) oder mehr erhalten, ein T-Shirt mit dem Logo des Crazy Horse Rides. Bei Spenden von 100 USD (ca. 90 €) erhalten Sie ein Armband, das in traditioneller Technik aus Stachelschweinborsten von einem Lakota Künstler hergestellt wurde.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok