Dieses Jahr bittet One Spirit Sie, einem Kind auf der Pine Ridge Reservation die Hand auszustrecken – um ihm zu zeigen, dass es nicht alleine ist und dass es Menschen gibt, die an es denken.

Schauen Sie sich bitte die unten stehende Liste mit Kindern und ihren Wünschen für Weihnachten an – es sind keine großen oder teuren Geschenke, die sich diese Kinder wünschen, sondern hauptsächlich Dinge, die ihren Alltag auf der Reservation leichter und ein bisschen schöner machen würden.

Der Bezirk Oglala im Bundesstaat Süddakota, die Heimat der Lakota auf der Pine Ridge Reservation, ist der ärmste Bezirk der Vereinigten Staaten. Es gibt kaum eine Infrastruktur, dafür aber eine hohe Arbeitslosigkeit und die üblichen „sozialen Krankheiten“ die entstehen, wenn der Erhalt des Einkommens, welches als offizielle Armutsgrenze gilt, für einen Großteil der Bevölkerung nicht mehr als ein erstrebenswertes Ziel ist, wohl wissend, dass sie es kaum je erreichen können! All das sind Fakten, sie erfassen aber nicht die ganze Wahrheit:

Unter dieser Oberfläche liegt noch eine andere, mitreißende Wahrheit, zu sehen und zu hören in den Augen der Lakota, in ihrem Lachen, ihrer Herzlichkeit und in der Liebe und dem Respekt, mit dem sich die Lakota untereinander begegnen, da sie sich als eine große Familie fühlen.

Die Lakota und auch andere indigene Völker wurden bisher sehr schlecht behandelt, sie wurden verdrängt, abgehängt und später ignoriert. Und das, obwohl gerade die Lakota ihr Mitgefühl- ja, ihr Mitempfinden auf alle Menschen und den gesamten Planeten, den wir alle uns teilen, ausdehnen. Dies ist ihre Sicht der Dinge, in der Essenz identisch mit der universellen Liebe und dem großen Mitgefühl, welche uns ein Zimmermann aus Galiläa einst lehrte, ebenso wie Buddha und all die anderen, die unser moralisches Gewissen erhöhen und erweitern wollen.

Das Volk der Lakota ist keine exotische Kuriosität!! Sie leben ihr Leben wie Du und ich von einem Tag zum nächsten. Die Jugendlichen genießen ihre Freizeit, machen Unsinn, treiben Sport, spielen Videospiele und irritieren ihre Großeltern und die Stammesältesten – genau wie die Jugendlichen überall sonst auf der Welt. Diese Menschen sind unsere Nachbarn! Unsere Brüder und Schwestern! Wir sollten Sie mit dem Respekt und Mitgefühl behandeln, den wir für uns selbst erwarten. Lassen wir sie wissen, dass wir an sie denken!

Lassen Sie die Kinder auf der Weihnachts-Okiniliste erfahren, dass sie wichtig sind und dass jemand an sie denkt!

 

Ein Hinweis für unsere deutschen und europäischen Unterstützer:

Auf der Weihnachts-Okiniliste finden Sie hinter dem Namen des Familienoberhauptes die Kinder der Familie aufgelistet mit Alter und ihren Wünschen. Diese reichen von Videospielen über Kleidung bis zu Bastelutensilien. Ganz vorn steht für jede Familie ein Code. Wenn Sie einem Kind seinen Weihnachtswunsch erfüllen möchten, schicken Sie bitte eine Email mit dem Code der Familie und dem Alter des Kindes an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (auf Englisch) oder an uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (auf Deutsch). Dann erhalten Sie den vollständigen Namen und die Adresse der Familie und so können wir auch die Liste ständig aktualisieren und hinter den Namen vermerken, welcher Wunsch für welches Kind bereits erfüllt wurde. Aufgrund der hohen Portokosten, der Zollmodalitäten und der im Dezember immer sehr langen Postlaufzeiten ist der Versand aus Deutschland in die USA immer etwas schwierig. Besser wäre es, das Geschenk direkt in den USA zu bestellen. Dies geht z.B. über Amazon.com, Walmart.com oder Target.com. Da können Sie teilweise das Geschenk auch weihnachtlich verpacken lassen und es wird problemlos an die Familie geliefert. Die Zahlung erfolgt in den meisten Fällen per Kreditkarte, manche Onlineshops akzeptieren auch Paypal.

Wenn Sie irgendwelche Fragen dazu oder Probleme beim Bestellen haben können Sie sich jederzeit gern an uns wenden!!!

    Lakotakindern Weihnachtswünsche erfüllen – seien Sie dabei!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok