A- A A+

Ray Blocker

Ray Blocker, der die Lakota und One Spirit bereits seit langer Zeit unterstützt, ist es gelungen, einige tausend Dollar an Zuschüssen und Waren aufzutreiben und sie den Lakota über One Spirit zukommen zu lassen. Der letzte Zuschuß, den er aufgetrieben hat, war der von der Organisation Awesome Without Borders zur Unterstützung der Jugendlichen.

Ray hat kürzlich eine neue Seite in Facebook aufgebaut, die der Rückgabe von Eigentum und Geldern an die rechtmäßigen Eigentümer gewidmet ist und die sich momentan im Besitz der Finanzbehörde von Süddakota befinden. In seinen Worten: "Ich habe eine neue Facebook-Seite mit der Überschrift 'Unbeanspruchtes Eigentum der Lakota' eingerichtet. Der Zweck der Seite ist, dabei zu helfen, Gelder und Besitztümer, die den Lakota gehören, sich aber momentan im Besitz der Finanzbehörde von Süddakota befinden, an die rechtmäßigen Eigentümer zurückzugeben. Bisher konnte ich über 1.190,00 $ an Lakota Schulen, mehr als 750,00 $ an Wohlfahrtsorganisationen und mehr als 901,00 $ an einzelne Lakota zurückgeben."

Ray berechnet nichts für seine Tätigkeit. Wie er uns sagte, würde er auch für andere Stämme Untersuchungen anstellen, um unbeanspruchtes Eigentum zu finden. Als Polizist in Rente nutzt er jetzt seine Fähigkeiten bei Ermittlungen. "Ich berechne nichts, da ich kein Erbenermittler bin. Ich war früher Polizist der es liebte, Dinge zu suchen und zu finden. Sie würden sich wundern, wenn Sie wüssten, wie viel Geld von der Finanzbehörde in Süddakota zurückgehalten wird. Der Stamm der Oglala liegt mir am Herzen und daher ist es für mich undenkbar, eine Gebühr dafür zu verlangen, dass ich ihnen zu dem Geld verhelfe, das ihnen rechtmäßig gehört."

Bitte besuchen Sie Rays neue Facebook Seite unter: https://www.facebook.com/Lakota.Unclaimed.Property

10-Dollar-Bill