A- A A+

One Spirit und wer sich dahinter verbirgt

One Spirit ist eine Hilfsorganisation für amerikanische Ureinwohner, die gegründet wurde, um Indianern zu helfen und sie zu unterstützen. Wir sind stolz auf unsere Organisation, One Spirit, die aus einer Gruppe von Leuten besteht, die Indianern ihre Freundschaft anbietet. Momentan liegt unser Schwerpunkt bei den Lakota in Süddakota. Wir laden Sie ein, Teil des One Spirit Netzwerks zu werden, welches aus Sponsoren, Partnern, Freunden und Freiwilligen besteht, um mit den Lakota einen neuen Traum zu träumen – und mitzuhelfen, dass dieser Traum Wirklichkeit wird!

Unsere Aufgabe

Wir helfen den Lakota dabei, ihre Grundbedürfnisse zu decken und ein kulturell reiches Leben für ihre Jugend zu bieten. Unsere Programme fördern interkulturelle Beziehungen auf der Basis der Erkenntnis, dass wir alle miteinander verwandt sind und Indianer ein gleichwertiger und geschätzter Teil unserer Gesellschaft sind. Das Ziel aller unserer Programme ist es, Hunger zu lindern oder ganz zu beseitigen, die hohe Schulabbruch- und Selbstmordrate bei den Jugendlichen durch Begeisterung für das Lernen und Stolz auf ihre Herkunft als Lakota zu ersetzen sowie Schutz vor dem kalten Winter zu bieten, bei dem die Temperaturen bis auf -40° C fallen.

Woran wir glauben:

Auf dem Planeten Erde sind wir alle miteinander verwandt.

  • Wir können dazu beitragen, den Teufelskreis der Armut zu durchbrechen, indem wir Familien unterstützen, wirtschaftliche Entwicklung fördern und Ausbildungsmöglichkeiten schaffen sowie Programme für junge Lakota, die diesen wieder Hoffnung geben.
  • Programme, die Familien unterstützen und ihnen dabei helfen, ihre Kinder vor den schlimmen Auswirkungen von Hunger und Kälte zu schützen, können bewirken, dass der Teufelskreis aus Armut und Abhängigkeit durchbrochen wird.
  • Es ist von entscheidender Bedeutung, dass die Stammesältesten darin unterstützt werden, ihre traditionellen Rollen als Experten bei der Herstellung traditioneller Kleidung, von Quilts und Perlenarbeiten fortzuführen, welche Symbole des Stammes sind und den nachfolgenden Generationen diese Fertigkeiten beizubringen.
  • Die Wertschätzung ihrer Kultur, ihrer Sprache und ihrer verschiedenen Arten von Kunst ist ein gangbarer Weg für die Lakota, um als Menschen, als Nation sowie als Kultur wahrgenommen zu werden. Diese Anerkennung wird sie dabei unterstützen, mit ihren Schwierigkeiten fertig zu werden, ihre eigene Identität wert zu schätzen und Änderungen anzustoßen, die Unabhängigkeit und eigene Führung begünstigen.
  • Unsere Programme helfen dabei, eine interkulturelle Beziehung zu pflegen, welche berücksichtigt, dass wir alle EINS sind.