A- A A+


Wir haben die Liste benutzerfreundlicher gemacht

 

  Dank Bruce Schuman und seinen irren Programmierfähigkeiten ist es jetzt deutlich einfacher geworden, einer Person auf der OKINI-Liste zu helfen. Die verbesserte Version beseitigt einige der Schwierigkeiten und bringt Klarheit, wo die alte Google-Doc-Form manchmal für Verwirrung sorgte. Und auch unsere Bearbeitungszeit verkürzt sich dadurch – Juchhuu! Bruce Schuman 

 

So geht's:

Klicken Sie auf diesen Link, um zur OKINI-Liste zu kommen:  http://okini.net

Die neue Okini Liste

Das ist der schöne neue Look der OKINI-Liste. Sie können auswählen, ob Sie nur einige, die ersten 20 oder alle Familien, die auf der Liste stehen, ansehen wollen. Wenn Sie eine Familie gefunden haben, der Sie helfen möchten, dann wählen Sie sie aus, indem Sie auf das gelbe Kästchen ganz rechts in der Zeile der Familie klicken.

 

Das neue Formular

Danach erscheint als nächstes diese Seite. Teilen Sie uns mit, was genau Sie dieser Familie schicken möchten, geben Sie Ihre Kontaktdaten ein und klicken Sie auf „Speichern“. Wenn Sie dann später wieder einmal auf die OKINI-Liste gehen, werden Ihre Kontaktdaten automatisch eingetragen und Sie müssen sie nicht jedes Mal neu eingeben.

Testlauf

Wenn Sie nun also diese Informationen gespeichert haben, erhalten Sie automatisch eine Email mit den Kontaktdaten der Familie von der OKINI-Liste. Na- wie genial ist das denn?!

Dankeschön Email

Wenn Sie dann auf den „Donation-Link“ in dieser Email gehen,  erscheint diese Seite automatisch. Sie können auch eine Quittung für Ihre Spende erhalten. Klicken Sie dazu einfach auf „Send Receipt“, anschließend zum Speichern auf „Save my information“.

 

Alles, was Sie da eingeben, wandert direkt in unsere Datensammlung UND zur OKINI-Managerin, Cheryl Buchta, die Ihnen auch gern jederzeit Fragen zu Ihrer Spende an das OKINI-Programm beantwortet.

Cheryl Buchta

  

Helfen – auf eine sehr persönliche Art und Weise:

Dass wir den ganzen Vorgang für unsere wundervollen Spender einfacher gemacht haben bedeutet nicht, dass das OKINI-Programm jetzt ein unpersönliches, rein PC-gesteuertes Programm geworden ist. Die Nutzung ist nur einfacher geworden!

Wie immer und bei allen unseren Programmen stehen wir jederzeit zur Verfügung, um Ihnen alle Fragen, die Sie rund um die OKINI-Liste haben, zu beantworten: wie funktioniert das Ganze, wer kommt auf die Liste, kann ich meine Spende steuerlich absetzen, was soll ich schicken, … Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung und Anregungen zum OKINI-Programm auf Englisch unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und auf Deutsch unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir hoffen dass nun, da die OKINI-Liste einfacher zu nutzen ist, sich mehr Leute trauen, sie zu nutzen und mehr Lakotafamilien als bisher geholfen werden kann.

Also- trauen Sie sich, probieren Sie es aus, gehen Sie auf die neue OKINI-Liste, suchen Sie sich eine Familie aus, die Hilfe braucht und testen Sie das neue System!

Wie immer, herzlichen Dank dafür, dass Sie One Spirit dabei unterstützen, den Oglala Lakota zu helfen.