A- A A+

 

Im Juli gibt es bei One Spirit Grund zum Feiern: Dank Ihrer Großzügigkeit konnten wir die Arbeiten an einem zweiten Lebensmittel-Verteilzentrum beim Ort Porcupine beginnen (bisher erfolgt die Zusammenstellung und das Packen der Lebensmittelboxen in der Indian Action Garage, dort holen sich viele Empfänger ihre Boxen ab bzw. starten von dort die Fahrer zu ihren Auslieferungs-Touren quer durch die Reservation).

(c) 2017 Gudrun Georges Photography

Durch dieses zusätzliche Zentrum wird die Lebensmittelverteilung einfacher für uns und unsere Fahrer werden nicht mehr so lange Touren fahren müssen, denn nun können sich die Lakota dieser Gegend ihre Boxen selber abholen und vor allem auch selbst aussuchen, welche Lebensmittel sie nehmen möchten. Außerdem verfolgen wir unseren Plan weiter, Land urbar zu machen bzw. die Bodenqualität zu verbessern,  um traditionelle Lebensmittel (wie z. B. Prärierüben) selber anzubauen und dann verteilen zu können. Zur Erklärung: das Land im Reservationsgebiet ist überwiegend sandig, felsig und karg – daher auch der Name „Bad Lands“- nicht gerade die besten Voraussetzungen für ertragreichen Ackerbau…

Außerdem möchten wir uns heute nicht nur bei Ihnen, sondern auch bei der Organisation „Feeding South Dakota“ (Süddakota ernähren) und den anderen Partnerorganisationen der Natives bedanken, ohne deren Unterstützung die Entstehung dieses zweiten Verteilzentrums nicht möglich gewesen wäre. Wir werden auch weiterhin die Lebensmittel über „Feeding South Dakota“ kaufen müssen, arbeiten aber an einem Förderantrag, um für die ersten 2 Jahre des Zentrums eine finanzielle Unterstützung zu bekommen.

Jeden Monat helfen Sie uns dabei, 5000 Lakota zu ernähren – IHRE Unterstützung hat  entscheidend dazu beigetragen, unser Ziel einer langfristigen und nachhaltigen Hilfestellung für die Lakota zu erreichen. Ohne SIE hätten weder das 2. Verteilzentrum, noch das Büffelschlachthaus und schon gar nicht die vielen kleineren Projekte realisiert werden können. Wir halten Sie natürlich weiterhin auf dem Laufenden und werden neue Fotos der Baufortschritte veröffentlichen, sobald wir sie aus den USA erhalten.

Wir hoffen dass Sie nicht vergessen, wie dankbar wir für Ihre Hilfe und Unterstützung sind. Sie spielen eine große Rolle und haben großen Einfluss auf das Leben vieler Menschen.

 

Dafür im Namen der Lakota ein herzliches Dankeschön! Wopila tanka!

 

 

  

Bestellungen für Juli bis spätestens Sonntag, 23. Juli*

Verteilung und Ausgabe - Samstag 29. Juli

*Die Bestellungen für gesponserte Personen oder Familien müssen von Ihnen nicht separat an Sharon Autrey gemeldet werden. Sie werden monatlich von One Spirit Deutschland an unsere Kollegen vor Ort weitergegeben. Bitte informieren Sie Ihre Familie/Ihr Patenkind aber über den Auslieferungstag.

 

Lebensmittelbox 57,00 € ($65.00) *

  • 6 Äpfel
  • 2 Pck. Möhren
  • 3 Gurken
  • 3 Pfd. Hackfleisch für Hamburger
  • 3 Zwiebeln
  • 2 x 10 Pfd. Kartoffeln
  • 6 Orangen
  • 1 Pfd. Würste
  • Sommerkürbis
  • Zucchini

* Je nach Verfügbarkeit kann sich die Zusammenstellung der Box noch ändern


Anmerkung: In diesem Monat erhalten die Programmteilnehmer nur Lebensmittelboxen.

Da die meisten immer nach Toilettenpapier, Seife, Waschmittel und Shampoo fragen,
sind wir gerade dabei, eine Quelle zu erschließen, um diese Waren günstig zu bekommen

Bestellungen

Bitte schicken Sie Ihre Bestellung an Sharon Autrey
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fragen zur Auslieferung

Bitte wenden Sie sich an Lisa Knouff
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

oder an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Vielen Dank für Ihre Hilfe, den Hunger auf Pine Ridge zu beenden!