A- A A+

Aufregende Neuigkeiten beim Lebensmittelprogramm!

Greenhouse

Während Jeris Aufenthalt auf der Reservation hatte sie das Glück, die Betreiber des Medicine Root Gardening Program in Kyle, Süddakota zu treffen.

Diese Organisation baut eine große Menge verschiedener Gemüsesorten an, die wir gern in unser Lebensmittelprogramm aufnehmen würden wie z. B. Kartoffeln, Tomaten, Gurken, grüne Bohnen, weiße Erbsen, Rüben, rote Beete und Kürbnisse, um nur einen Teil zu nennen.

All sorts of vegetables

Einen ausführlicheren Bereicht über diese tolle Ergänzung zu unserem Lebensmittelprogramm werden wir nächste Woche veröffentlichen, aber soviel können wir schon jetzt sagen: wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dieser fantastischen Gruppe. Dadurch, dass wir durch sie die Möglichkeit haben, vor Ort einzukaufen, bleibt das Geld auf der Reservation und wir bekommen für die Familien eine größere Vielfalt an frischen und gesunden Lebensmitteln. Dies ist ein weiterer Schritt hin zur Selbstversorgung.

Wir werden auch weiterhin bei Mark Rillings einkaufen, dem Farmer aus Pierre, der uns schon seit vielen Jahren beliefert, insbesondere in Zeiten, wenn es nichts zu ernten gibt und auch während der Sommer, um die Produktpalette zu ergänzen bis es so viele Gärten auf der Reservation gibt, dass wir den monatlichen Bedarf aus diesen decken können.

 

Jeri at the Garage

In dieser Woche bin ich auf der Reservation und erhalte im Gespräch mit den Leuten vor Ort eine dreifache Bestätigung für die Wichtigkeit unseres Lebensmittelprogramms. Gestern sprach ich zum Beispiel mit einer Frau, die Kinder in Not bei sich aufnimmt. Momentan leben 5 Kinder bei ihr und sie hatte keine Lebensmittel mehr. Glücklicherweise hatten wir noch etwas in Reserve und konnten ihr damit helfen.

Von der Unterkunft für Veteranen erhielten wir eine Anfrage nach Kaffee und außerdem nach einem Fernsehgeräte, so dass sie dort Sportübertragungen anschauen können. Es handelt sich um Männer, die unserem Land gedient haben und die jetzt nur noch diese Unterkunft zum Leben haben. Wie können wir nein sagen, wenn sie uns um einen solchen "Luxusgegenstand" bitten, der für uns alle, auch durch ihren Einsatz, selbstverständlich ist.

Buffalo House


Auf der Reservation haben sich einige Leute bereit erklärt, Gemüse für das Lebensmittelprogramm anzubauen. In dieser Woche werden wir uns mit ihnen treffen und die Einzelheiten besprechen. Dies ist wieder ein Schritt in Richtung Selbstversorgung.

Momentan versorgen wir mehr als 500 Familien (5.000 Menschen), die sonst jeden Monat einige Tage hungern müßten. Darüber hinaus helfen wir der Suppenküche in Rosebud und lagern Lebensmittel in Allen ein für dringenden Bedarf. Insgesamt kostet uns das ca. 800 € pro Monat.

Das Schlachthaus wird in diesem Sommer offiziell eröffnet und wir werden in Zukunft das Fleisch für das Lebensmittelprogramm von hier beziehen.

Der Bedarf an Essen ist immer noch sehr groß, aber wir sind auf einem guten Weg hinaus aus der "Lebensmittelwüste". Dank Ihrer Hilfe ist uns das möglich. Vielen Dank dafür, dass Sie uns so unermüdlich dabei unterstützen, den Hunger auf der Reservation zu beenden. Zusammen haben wir gezeigt, dass die Leute von One Spirit etwas bewirken können. – Jeri Baker

Bitte helfen Sie entsprechend Ihrer Möglichkeiten!

 



Lebensmittel im April

Bestellungen bis - Sonntag, 22. April

Auslieferung - Samstag, 28. April

*Die Bestellungen für gesponserte Personen oder Familien müssen von Ihnen nicht separat an Sharon Autrey gemeldet werden. Sie werden monatlich von One Spirit Deutschland an unsere Kollegen vor Ort weitergegeben. Bitte informieren Sie Ihre Familie/Ihr Patenkind aber über den Auslieferungstag.

 

Lebensmittelbox 55,00 € ($65.00) *

  • Huhn (4,5 kg)
  • Kartoffeln (4,5 kg)
  • Zwiebeln (3 Stück)
  • Möhren (1 Packung)
  • Äpfel (10 Stück)
  • Orangen (10 Stück)

* Je nach Verfügbarkeit kann sich die Zusammenstellung der Box noch ändern

 

Bestellungen

Bitte schicken Sie Ihre Bestellung an Sharon Autry
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fragen zur Auslieferung

Bitte wenden Sie sich an Lisa Knouff
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

oder an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

per Paypal oder

über unser Konto bei der Kreissparkasse Ostalb, IBAN: DE26 6145 0050 1000 8259 23