Weather data OK.
Pine Ridge
-11 °C
A- A A+

Das Holzprogramm von One Spirit läuft wieder an
von Bamm Brewer

Mittlerweile ist es abends und morgens wieder sehr kühl und das erinnert uns daran, was im Land der Lakota demnächst auf uns zukommt. Auf der Pine Ridge Reservation hat das Team von One Spirit damit begonnen, Holz für die Senioren und Familien zu sägen und zu spalten, die mit Holzöfen heizen. Das Holz liegt bereit und ist eine sehr gute Wärmequelle in unseren extrem kalten Wintern hier in Süddakota. Viele unserer Senioren verwenden Holzöfen, um zu heizen. Es ist ihre einzige Wärmequelle. Die Winter sind normalerweise sehr kalt, jedoch bleibt uns noch ein bisschen Zeit zur Vorbereitung.

Tagsüber ist es noch sehr warm aber abends, wenn wir unsere Sägen und sonstigen Geräte sauber machen und verstauen, ist es schon sehr kühl. In dem Gebiet, in dem wir gerade das Holz vorbereiten, hatten wir im letzten Jahr ein großes Feuer und aufgrund dessen gibt es hier sehr viel verwendbares Holz, das in der Zwischenzeit auch gut getrocknet ist. Unser One Spirit Team ist seit einer Woche dabei, Holz zu sägen und zu spalten, jedoch hatten wir tagsüber einige Probleme, da es dann noch sehr heiß war und uns der Sinn mehr nach einem kühlen Bad stand. Irgendwie war jeder noch auf Sommer eingestellt, aber es hilft alles nichts, wir müssen uns auf den Winter vorbereiten.

Holzspalter in Betrieb

Die Motorsägen liefen gut an, allerdings stellten wir schnell fest, dass die Ketten stumpf waren, daher machten wir uns erst einmal ans Schärfen. Das Holz ist schwer. Wir sägten am ersten Tag zwei Wagenladung voll und waren hinterher ziemlich fertig. Das Gefühl, draußen zu arbeiten und der Holzgeruch, den wir den ganzen Tag in der Nase hatten, weckten Erinnerungen an früher und entschädigte uns jedoch für die Mühe. Es war ein gutes Gefühl, wieder zurück in den Wald zu kommen. Die kommende Kälte macht unseren Senioren das Leben schwer und wenn wir nicht rechtzeitig für einen Holzvorrat sorgen, stehen ihnen ein paar kalte Nächte bevor. Während wir das Holz in kleine Scheite spalteten erinnerte ich mich daran, dass wir vor 5 Jahren einen Blizzard hatten, der die Reservation unter 1 Meter Schnee versinken ließ. Nachdem sich das Wetter beruhigt hatte, gab es für uns keine Möglichkeit, die Häuser zu verlassen und im Wald nach Holz zu suchen. Wenn jemandem in dieser Zeit das Holz ausging, blieb ihm nichts anderes übrig, als seine Möbel zu verbrennen. Diese Situation lehrte uns, rechtzeitig für Holz zu sorgen, solange der Boden noch nicht schneebedeckt ist.

Der Lkw wird beladen

Das ist auch der Grund dafür, warum es momentan für uns so wichtig ist, mit der Holzarbeit zu beginnen. Momentan verabschiedet sich der Sommer und wenn erst einmal der erste Schnee fällt, wird es schwierig werden, die Gebiete zu erreichen, von denen wir Holz holen und wo wir es auch gleich verarbeiten. Es ist schwierig, ein Team ständig dort vor Ort zu haben. Wir brauchen ein Team, das jeden Tag in Vollzeit dort arbeitet, jedoch haben wir Probleme mit der Bezahlung. Dann kommt noch hinzu, dass wir Treibstoff für die Klein-Lkws und die Motorsägen brauchen. Es kam schon vor, dass wir bereit waren aufzubrechen und das Ganze dann am Benzinmangel gescheitert ist. Da draußen liegt das Holz und unser Ziel ist es, so viel wie irgend möglich für den Winter zu beschaffen oder unsere Senioren müssen frieren.

Ein Berg Holz

Manchmal haben wir Glück und bekommen einen schneearmen Winter der es uns erlaubt, in den Wald zu gehen und Holz zu holen. Es ist aber besser, sich nicht darauf zu verlassen, sondern sich für den schlimmsten Fall vorzubereiten. Fakt ist, dass unser Holzprogramm momentan besser dasteht als zuvor, insbesondere da wir im letzten Jahr von Tad und Linda King eine neue Motorsäge und einen Holzspalter bekommen haben und außerdem den großen Chevy. Unser Hauptanliegen ist in diesem Jahr, genug Treibstoff zu haben, damit unser Team vor Ort soviel Holz wie irgend möglich bearbeiten kann.

Holzverarbeitung

Wir danken allen Sponsoren, die dazu beitragen, unser Holzprogramm aufrecht zu erhalten. Wir hoffen, dass wir es auch in diesem Jahr schaffen werden, unsere Senioren mit genügend Holz zu versorgen. 100,00 $ (93,00 €) reichen aus, um einen Senior für 3 Wochen bei sehr kaltem Wetter mit einer ausreichenden Menge Holz zu versorgen und tragen auch dazu bei, dass die Männer unseres Teams Geld für ihre Familien verdienen können.