A- A A+

One Spirit ist eine gemeinnützige Organisation, die in den USA gegründet wurde, um amerikanische Indianer zu unterstützen. Wir sind stolz darauf, dass unsere Organisation One Spirit aus einer Gruppe von Leuten besteht, die in freundschaftlichem Austausch mit den amerikanischen Indianern steht. Momentan liegt unser Hauptaugenmerk auf den Lakota Sioux in Süddakota. Wir laden Sie ein, Teil des Sponsorennetzwerks von One Spirit zu werden oder auch ein Partner, Freund und/oder freiwilliger Helfer, um mit den Lakota einen neuen Traum zu träumen – und dabei zu helfen, diesen auch in die Realität umzusetzen!

Bitte schauen Sie immer wieder auf dieser Website vorbei, da es ständig Neuigkeiten zu unseren Programmen gibt. Wir bewegen mit unserer Organisation sehr viel und laden Sie ein, sich uns bei unserer Mission, den Lakota auf Pine Ridge zu helfen, anzuschließen!

Es gibt einiges, was unsere Organisation einzigartig macht. Wir sind die einzige Hilfsorganisation auf Pine Ridge, die vom Stammesrat der Lakota Sioux anerkannt wurde. Am stolzesten sind wir darauf, dass unsere Programme so ausgerichtet haben, dass individuelle Kontakte hergestellt werden können. Soweit irgend möglich, können Sponsoren und Spender einer Person, die um Hilfe gebeten hat, die Hilfe DIREKT zukommen lassen und auch mit ihr in Verbindung treten. Es gibt auch die Möglichkeit den Lakota zu helfen, ohne in direkten Kontakt zu treten. Im Folgenden beantworten wir einige Fragen, die uns immer wieder gestellt werden. Falls Sie eine Frage haben sollten, für die Sie hier keine Antwort finden, schicken Sie uns bitte ein Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wie funktioniert das Sponsorenprogramm?

Freiwillige Sponsoren senden Geschenkpakete direkt an einen einzelnen Lakota oder an eine Familie, die um Hilfe gebeten hat. Die Sponsoren erhalten von uns den Namen, die Adresse und die Telefonnummer der Familie oder Person. Diese Pakete werden von den Sponsoren zusammengestellt und DIREKT an die Familie geschickt.

Was muß in einem Geschenkpaket drin sein?

Das entscheiden der Sponsor und die Person/Familie, die unterstützt wird. Unsere Empfehlung ist wie folgt:

  • Kleidung entsprechend der Saison
  • Socken und Unterwäsche (T-shirts und lange Unterwäsche sind wichtig!)
  • Shampoo, Zahnbürste, Zahnpasta, Seife
  • Waschpulver (Pulver kann am einfachsten per Post verschickt werden)
  • Eine Kleinigkeit, um dem Empfänger eine Freude zu bereiten

Wie oft muß man ein Paket schicken?

  • Mindestens einmal im Quartal, d. h. im Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter
  • Weihnachten und Geburtstage
  • So oft, wie es Ihnen als Sponsor finanziell möglich ist

Gibt es einen bestimmten Geldbetrag, den ich für ein Paket ausgeben sollte?

Nein, es gibt keinen Mindestbetrag. Vergessen Sie aber bitte nicht, dass zu den Paket- noch die Portokosten hinzukommen. Die meisten Dinge, die wir empfohlen haben, sind nicht besonders teuer. Das Porto kann jedoch sehr hoch sein. Wenn Sie von Deutschland aus etwas schicken möchten, sollten Sie darauf achten, das Gewicht so gering wie möglich zu halten. Außerdem ist folgendes zu beachten:

(Text entnommen von: http://german.germany.usembassy.gov/faqs/zoll/#Geschenke)

Wie schicke ich Pakete/Geschenke von privat zu privat in die USA?
Bitte füllen Sie die internationale Zollerklärung mit vollständigen, korrekten Angaben über den Inhalt des Pakets aus und kleben ihn außen auf das Paket. Sie erhalten die internationale Zollerklärung von dem jeweiligen Anbieter, über welchen Sie Ihr Paket verschicken möchten.
Echte, unangeforderte Geschenke sind zollfrei, solange ihr Preis nicht $100 übersteigt und der Empfänger Geschenke im Wert von nicht mehr als $100 pro Tag erhält. Sendungen mit Parfums auf Alkoholbasis und Tabakprodukten sind nicht zollfrei, es sei denn, die gesamte Sendung hat einen Wert von weniger als $5.
Weitere Informationen zur Versendung eines Pakets aus dem Ausland in die USA erhalten Sie auf der Internetseite des U.S. Postal Service (USPS) unter www.usps.com/.
Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie Ihre Ware in die USA verschicken dürfen, wenden Sie sich bitte ebenso an das U.S. Postal Service (USPS).
Bitte beachten Sie, dass etwaige anfallende Zollgebühren ausschliesslich vom Empfänger zu zahlen sind. Die Höhe der Zollgebühren wird von U.S. Customs and Border Protection festgelegt, wenn diese die Sendung erhalten haben.
Waren, deren Wert $2,000 (oder $250 für Textilien) übersteigt, können nicht auf dem Postweg an den Empfänger zugestellt werden. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite www.cbp.gov.

Alkohol sollte ohnehin nicht auf die Reservation geschickt werden.

Kann ich Geld oder eine Geschenkkarte an die von mir unterstützte Person/Familie schicken?

Schicken Sie bitte NIEMALS Geld auf die Reservation. Diebstahl ist hier ein großes Problem. Dies betrifft auch Postsendungen. Geschenkkarten sind unpraktisch, da die Läden, in denen sie akzeptiert werden, meistens sehr weit von der Reservation entfernt liegen. Drogenmißbrauch ist auch ein Thema und es gibt für Sie keine Möglichkeit zu kontrollieren, wer die Karte nutzt und für was er sie nutzt. Wenn ein Sponsor für Strom oder Propangas bezahlen möchte, kann er dies entweder direkt über den jeweiligen Stromversorger oder über One Spirit tun.

Kann ich auch Sponsor sein, wenn ich nicht in den USA lebe?

Wir haben 2 Schwesterorganisationen in Europa, eine in Frankreich mit Namen PRES (Pine Ridge Enfance Solidarité) http://pres06.kazeo.com und eine in Deutschland mit Namen One Spirit Deutschland e. V.

Es gibt bereits viele Sponsoren aus Übersee, obwohl das Porto für Sendungen von dort sehr hoch ist (siehe oben) und evtl. noch Einfuhrabgaben anfallen. Um diese Probleme zu umgehen, gibt es auch die Möglichkeit, per Internet Waren bei Walmart (www.walmart.com), Target (www.target.com) oder Amazon USA (www.amazon.com) zu bestellen und auf die Reservation an die entsprechende Person oder Familie schicken zu lassen. In diesem Fall entfällt das ganze Zollprozedere und evtl. Kosten, die die Empfänger womöglich nicht bezahlen können. Sie können aber auch am Lebensmittelprogramm teilnehmen und der von Ihnen unterstützten Person/Familie monatlich ein Lebensmittelpaket bezahlen. Ebenso sind Zahlungen für Holz oder Propangas für bestimmte Empfänger möglich. Falls Sie nähere Informationen benötigen, schreiben Sie uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wie werden Sponsoren und Familien oder Einzelpersonen zusammengebracht?

Nachdem wir die von Ihnen ausgefüllte Checkliste erhalten haben, wird sie an einen unserer Koordinatoren vor Ort weitergeleitet. Der Koordinator wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen und die nähere Vorgehensweise besprechen. Dann erhalten Sie den Namen, Adresse und Telefonnummer der Familie oder Person. Der Koordinator wird auch die Familie/Person darüber informieren, dass Sie sich bei ihnen melden. Sie sollten sich dann mit der Familie/Person in Verbindung setzen, sich vorstellen und herausfinden, was diese momentan am dringendsten benötigen. Hierbei sind Englisch-Kenntnisse zwingend notwendig, da Sie davon ausgehen können, dass auf der Reservation niemand deutsch spricht.

Wie funktioniert das Lebensmittelprogramm?

One Spirit kauft einmal im Monat eine große Menge an Lebensmitteln von Bauern, Schlachthöfen und anderen Verkaufsstellen in Süddakota. Die Lebensmittel können von den Empfängern an Verteilstationen auf der Reservation abgeholt, oder bei Bedarf auch direkt bei den Empfängern zugestellt werden. Jeden Monat geht an die Sponsoren des Lebensmittelprogramms ein Newsletter raus, in welchem aufgelistet ist, welche Lebensmittel das monatliche Paket dieses Mal enthält, die Kosten sowie die Termine, bis wann das Paket bestellt werden muß und wann die Auslieferung erfolgt. Der Sponsor schickt seine Bestellung an die ebenfalls angegebene Email-Adresse und überweist den entsprechenden Betrag an One Spirit. Die damit gekauften Lebensmittel werden alle zu einer zentralen Verteilstation auf Pine Ridge geliefert, wo sie von Leuten aus der Reservation in Empfang genommen und in die einzelnen Boxen einsortiert werden. Anschließend erfolgt gleich die Auslieferung. Wenn Sie eine Lebensmittelbox für eine bestimmte Familie/Person bestellen, rufen Sie sie bitte an und teilen Sie ihnen mit, an welchem Tag die Lebensmittel abgeholt werden können bzw. ausgeliefert werden, damit jemand die Box abholen kann bzw. jemand zu Hause ist, wenn die Box angeliefert wird. Die wenigsten Leute auf der Reservation haben einen Internetanschluß und können somit nicht auf der Website nachschauen, wann der Auslieferungstag ist.

Der Inhalt der Boxen ändert sich je nach Jahreszeit. Wir versuchen immer, für die monatlichen Kosten von ca. 55,00 € so viele Lebensmittel wie möglich zu bekommen. Da Diabetes und Herzkrankheiten auf Pine Ridge weit verbreitet sind, bemühen wir uns, so viele frische saisonale Produkte wie irgend möglich sowie mageres Fleisch zu bekommen.

Wie funktioniert das Holzprogramm?

Der Winter ist sehr streng auf den Nördlichen Plains. Es gibt Unterstützung für Heizmaterial vom Stamm, jedoch ist diese Hilfe begrenzt. Oft sind die Vorräte zu Ende, lange bevor der Winter vorbei ist. Durch die Unterstützung von Sponsoren konnte One Spirit in der Vergangenheit Ausrüstung (Holzspalter, Motorsägen) kaufen. Einige Lakotas bekommen so durch die Bearbeitung des Brennholzes und die Zustellung auf der Reservation die Möglichkeit, Geld für ihre Familien zu verdienen und bedürftige Stammesangehörige werden mit Brennmaterial versorgt. Spenden im Rahmen des Holzprogramms können ganz allgemein erfolgen oder für eine Familie oder Person bestimmt werden. One Spirit kann auch elektrische Heizgeräte mit Prüfsiegel besorgen. Diese können ebenfalls von Sponsoren über One Spirit bestellt werden. Preis auf Anfrage.

Zwischenmenschliches

Was ist, wenn ich die Person, die ich sponsere, nicht mag oder wenn ich keinen Kontakt zu ihr bekomme?

In diesem Fall muß der Koordinator sofort informiert werden, damit das Problem gelöst werden kann. Im schlimmsten Fall finden wir für Sie eine andere Person, die Sie sponsern können.

Wie wird die Person, die ich unterstütze, auf mich reagieren?

Bitte beachten Sie, dass die Lakota im Allgemeinen sehr zurückhaltende Leute sind. Durch die schlechten Erfahrungen in der Vergangenheit haben sie gelernt, auf Außenstehende zunächst mit Misstrauen zu reagieren. Außerdem schämen sich viele für ihre desolate Situation. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Sponsoren gegenüber beim ersten Kontakt nur kurz und abweisend reagiert wird. Bitte haben Sie dann Geduld. Die beste Methode ist es, freundlich, aber bestimmt zu sein. Schicken Sie ein erstes Paket so schnell wie möglich. Es wird einige Zeit in Anspruch nehmen, bis ein Vertrauensverhältnis entsteht. Sollte es jedoch länger andauern, dass Sie von der gesponserten Person abweisend behandelt werden oder sie keinen Kontakt mit ihnen sucht, informieren Sie bitte ihren Koordinator. Wir werden alles in unserer Macht stehende unternehmen, um das Problem zu lösen, da es eines unserer Ziele ist, interkulturellen Austausch zu fördern.

Manchmal werden Sponsoren dadurch entmutigt, dass sich die von ihnen gesponserte Person auf ein Paket nicht meldet und den Empfang bestätigt. Dies ist ein großes Problem, das ständig vorkommt und leider einige Sponsoren dazu veranlasst hat, ihre Unterstützung einzustellen. Wenn so etwas vorkommt, informieren Sie Ihren Koordinator sofort darüber, dass Sie keine Empfangsbestätigung für Ihre Sendung erhalten haben. Wir werden dann versuchen herauszufinden, ob das Paket gestohlen wurde oder ob der Empfänger nur daran erinnert werden muß, dass eine Empfangsbestätigung üblich ist. Leider ist es so, dass diejenigen, die am meisten Hilfe benötigen, am wenigsten in der Lage sind, ihre Dankbarkeit auszudrücken. Darauf sollten Sie als Sponsor vorbereitet sein. Gehen Sie in sich und fragen Sie sich, warum Sie diese Hilfe anbieten und ob Sie damit leben können, wenn Sie kein Dankeschön erhalten. Seien Sie versichert, dass wir bei One Spirit alles in unserer Macht Stehende tun werden, dem Empfänger zu vermitteln, warum es so wichtig ist, den Empfang eines Pakets zu bestätigen. Da Sie Ihr Paket jedoch direkt zu dem Empfänger schicken, wissen wir normalerweise nicht, wann und dass Sie es geschickt haben. Daher bitten wir dringend um Ihre Information, sollten Sie keine Empfangsbestätigung erhalten.

Kann ich meine Familie auf Pine Ridge besuchen?

Viele Sponsoren wurden bereits eingeladen, ihre Familie auf Pine Ridge zu besuchen und wurden dort sehr freundlich und respektvoll behandelt. Wir empfehlen Ihnen, die Familie erst dann zu besuchen, wenn Sie von ihr eine Einladung erhalten oder wenn Sie sich sicher sind, dass Sie von der Familie als Freund akzeptiert werden. Auf Pine Ridge gibt es kaum Übernachtungsmöglichkeiten und es ist höchst unwahrscheinlich, dass Sie bei Ihrer Familie übernachten können. Seien Sie aber versichert, dass es eine große Ehre und Vergnügen ist, Pine Ridge zu besuchen.

Wie sieht es mit gebrauchter Kleidung aus?

Gebrauchte Kleidung, die sauber und in sehr gutem Zustand ist, kann über unser Okini Programm gespendet werden.

Was ist Okini?

Okini ist das Lakota Wort für “teilen”. Unser Okini Manager hat eine Liste (unsere Okini-Liste) erstellt und aktualisiert sie regelmäßig. Aus dieser Liste können Sie entnehmen, welche Familien in Pine Ridge Kleidung oder Haushaltsgegenstände benötigen, die dann direkt zugeschickt werden können. Unter Haushaltsgegenständen verstehen wir Teller, Schüsseln, Handtücher, Betttücher, Windeln, Reinigungsmittel und Seife. Zur persönlichen Verwendung werden Binden, Shampoo, Zahnpaste und Unterwäsche gebraucht. Dies ist eine gute Möglichkeit, den Menschen, die Hilfe am dringendsten brauchen, zu helfen, ohne dass man sich dazu verpflichtet, eine bestimmte Familie oder Person über einen längeren Zeitraum hin zu unterstützen.

Haben Sie noch andere Fragen?

Bekomme ich eine Spendenbescheinigung?

Für alle Geldbeträge, die als Spende entweder auf unserem deutschen Bankkonto oder unserem deutschen Paypal-Konto eingehen, erstellen wir Spendenbescheinigungen. Diese werden in der Regel im Januar des nächsten Jahres erstellt und gehen den Spendern unaufgefordert zu. Bitte vermerken Sie zu diesem Zweck Ihre Adresse im Überweisungstext oder schicken Sie uns eine kurze Mail mit Ihrer Adresse an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die Bescheinigung enthält den im Vorjahr von Ihnen gespendeten Gesamtbetrag sowie eine Einzelaufstellung Ihrer Spenden.

Wenn Sie direkt an One Spirit USA überweisen, dürfen wir keine Spendenbescheinigung ausstellen. Ebenso können wir keine Spendenbescheinigung für Kleidung oder Haushaltsgegenstände, die Sie direkt an die Empfänger geschickt haben, erstellen.

Kann ich mich mit anderen Sponsoren austauschen?

Momentan gibt es eine One Spirit Sponsoren Gruppe bei Yahoo. Dort gibt es Informationen über neue Projekte und Sponsoren haben die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen. Die Gruppe ist momentan nur englischsprachig. Bei Interesse und Bedarf richten wir gern eine deutschsprachige Gruppe ein. Darüber hinaus sind wir auch mit einer deutschen Seite bei Facebook vertreten.

Gibt es feste Beträge für Spenden?

Wir freuen uns über jede Spende, die wir bekommen! Sie können soviel spenden, wie Sie möchten. Es gibt keine festen Beträge, außer, wenn dies direkt auf der Website angegeben ist (z. B. 60,00 € für die Lebensmittelbox für eine bestimmte Familie, Stand März 2015). Sie können auch kleinere Beträge für das Lebensmittelprogramm spenden. In diesem Fall werden mehrere kleinere Spenden verwendet, um Familien, die noch nicht fest auf unserer Liste stehen, mit Lebensmitteln zu versorgen. Jeder Betrag hilft! Wenn z. B. 11 Personen je 5,00 € spenden, haben wir auch das Geld für eine Lebensmittelbox zusammen.

Spenden können Sie entweder, indem Sie auf einen der „Spenden“-Buttons auf unserer Homepage klicken (führt zu unserem Paypal-Konto) oder per Überweisung auf unser Bankkonto, IBAN: DE26 6145 0050 1000 8259 23, SWIFT/BIC: OASPDE6A, Kreissparkasse Ostalb.

Bitte geben Sie immer an, für welchen Zweck Ihre Spende gedacht ist.

Vertraulichkeit

Als One Spirit Sponsor oder Spender für das Okini- oder Lebensmittelprogramm erhalten Sie private Informationen über eine Person oder Familie. Bitte beachten Sie, dass es sich um reale Personen handelt. Daher bestehen wir darauf, dass deren Namen, Adressen und sonstigen Informationen absolut vertraulich behandelt und an keine dritten Personen weitergegeben werden. Auch dürfen evtl. erhaltene Fotos nur mit Genehmigung der abgebildeten Personen weitergegeben werden. Bitte beachten Sie, dass die Lakota bei Vertrauensbrüchen sehr empfindlich reagieren.

Religion und Politik

One Spirit ist weder eine religiöse noch eine politische Organisation. Wir sind fest davon überzeugt, dass den Lakota im Namen der Religion und der Politik sehr viel Unrecht angetan wurde. Uns ist es egal, welche religiösen oder politischen Überzeugungen Sie haben. Wir bestehen jedoch darauf, dass Sie diese für sich behalten, wenn Sie mit uns zusammenarbeiten. Die Lakota haben einen umfassenden und reichen spirituellen Glauben. Sie können sich gern darüber z. B. übers Internet informieren, wo vieles einfach zugänglich ist. Religiöse oder politische Bekehrungsversuche werden wir jedoch nicht dulden.

Wie geht es weiter?

Wenn Sie sich dazu entschließen, uns bei unserer Arbeit zu unterstützen, füllen Sie bitte die beigefügte Checkliste aus und schicken Sie sie an uns. Wir werden sie an einen der Koordinatoren weiterleiten, der sich dann mit Ihnen in Verbindung setzt.

Informieren Sie sich auch weiterhin über unsere Programme und schauen Sie immer mal wieder auf unsere Website. Wichtig ist auch, dass Sie soviel wie möglich lesen über die Lakota und Pine Ridge, denn nur ein informierter Sponsor ist ein guter Sponsor!

Vielen Dank! Wir freuen uns, wieder von Ihnen zu hören!